Schlagwort-Archive: Theatergeschichte

Warum die Neuberin mal wieder verfilmt werden sollte (und auf Reichenbach ein zweiter Blick lohnt)

Im heutigen Bundesland Sachsen ist der Glamour klar verteilt: Dresden strahlt nach dem Nachkriegs-Wiederaufbau und erst recht der Nachwende-Restaurierung so sehr, dass man manchmal zumindest blinzeln muss. Es war eben schon immer die Hauptstadt.

Veröffentlicht unter Fragmente, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Auf dem Walk of Fame ist noch Platz (Meiningen)

Es war ein reiner Zufall, an den kürzlich unter eher geringer Beachtung der überregionaleren Öffentlichkeit (siehe aber mainpost.de) in der südthüringischen Kleinstadt Meiningen erinnert wurde, aber ein aufschlussreicher: Am selben Tag des Jahres 1914, an dem in Sarajewo der österreichische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Traditionsreiches Tollhaus (Celle)

Wer in Celle vom Bahnhof her kommt, in dem es trotz einiger haltender ICEs übrigens keine Gepäckschließfächer gibt, stößt nicht unmittelbar auf die Schokoladenseite der niedersächsischen Stadt, auf dem Weg dorthin aber auf ein Wappen-geschmücktes Zeugnis ihrer wie überall gern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar