Schlagwort-Archive: Franken

Kalkplatten, Dinosaurierfedern und der Iconic Turn (Solnhofen)

Die Senefelder Straße in Berlin-Prenzlauer Berg geht von der Stargarder Straße ab und kreuzt die Hiddenseer Straße. Während die Stargarder grob in Richtung Stargard führt (zur inzwischen polnischen Stadt, die anders als die meisten früher deutschen Städte immer noch ihren … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fragmente, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

„Royals“ für Belgien und Bulgarien (Coburg)

Das Faible der Deutschen für sogenannte Royals, wie das exzessiv darüber berichtende öffentlich–rechtliche Fernsehen sie gerne nennt, ist vielleicht gar nicht mehr soo groß, könnte eine kürzlich gemachte Umfrage des „Stern“ nahelegen. Interessantere Geschichten als bei jeder neuen Gelegenheit wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Berühmteste Hose (Buttenheim)

Buttenheim besteht aus einer Hauptstraße, an deren Rand manchmal Bürgersteige verlaufen, aus Autobahnzubringern, der Autobahn selbst natürlich sowie einigen Sackgassen. Es ist, nur leicht überspitzt formuliert,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Wein, Bier und alte Hexenpolitik (Zeil am Main)

Hexentürme gibt es vielerorts, nur zum Beispiel auch in Prenzlau. Ihr Name erinnert daran, dass einst dort sogenannte Hexen gefangen gehalten wurden, und entfaltet wohligen Grusel mit Fantasy- bzw. Märchen-Anteilen. Schließlich ist diese finstere Epoche der frühen Neuzeit lange vorbei. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Goldgräberstimmung (Goldkronach)

Ein Schloss in der Stadtmitte, an dem ein buntes Plakat ins Humboldt-Kulturforum einlädt? Das könnte ja beinahe Berlin sein, in dessen Stadtteil Mitte schließlich gerade ein längst verschwundenes Schloss als „neuartiges Ausstellungs-, Veranstaltungs- und Begegnungszentrum“ namens Humboldt-Forum neu aufgebaut wird.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt hier nichts zu sehen (Guttenberg)

Die Schlossallee in der bayerischen Gemeinde Guttenberg (Google Maps) ist eine sehr kurze Straße. Kaum beginnt sie, ist der Durchgang bereits verboten. Einerseits lässt sich das nachvollziehen:

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Henne im Wappen überm Bionade-Städtchen (Ostheim)

Grenzen haben sich in eher tausenden als hunderten deutschen Territorien immer wieder verschoben. Die einzige Grenze, deren Verlauf den meisten heutigen Deutschen vertraut sein dürfte, ist die zwischen alten west- und den neuen ostdeutschen Bundesländern wie etwa Sachsen und Thüringen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Wer kennt Pappenheim?

Womöglich wird die Weltbekanntheit der Schiller-Zeile „Daran erkenn‘ ich meine Pappenheimer“ aus dem 15. Auftritt im dritten Aufzug des Dramas „Wallenstein“ in und um Pappenheim (Bayern) leicht überschätzt.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schöner Tatort (Ansbach)

Kann man ein Museum empfehlen, zu dessen spektakulärsten Ausstellungsstücken eine blutige Unterhose zählt?

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grenzverlauf (Gunzenhausen)

Wer in Gunzenhausen (Bayern) tagsüber mal die Straßenseite wechseln kann,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Mentalitätsproblem (Fürth)

Zweifellos ist es ungerecht, in einer Stadt mal gut zwei Stunden lang herumzulaufen und gleich etwas darüber sagen bzw. schreiben zu wollen. Andererseits: Städte gibt es genug, und bevor man z.B. niemals nach Fürth fährt,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar