Schlagwort-Archive: Hauptstadt

Unter der Linde (Coppenbrügge)

Gipfeltreffen sind seit den Hamburger G-20-Ereignissen im Juli in vieler Munde, aber kaum in positivem Zusammenhang. Eines der wenigen validen Argumente für sie lautet, dass Staatschefs weniger wahrscheinlich Kriege erklären und gegeneinander führen, wenn sie sich persönlich getroffen haben. Vielleicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Fragmente, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wissenswertes über Wissen

Neulich schon ging es hier kurz um die Stadt mit dem attraktiven Namen Wissen. Sollte der Zusammenhang leicht geringschätzig gewirkt haben:

Veröffentlicht unter Fragmente, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was Ingelfingen zum Klingen bringt

Ortsnamen dürfen natürlich nicht überbewertet werden. Meistens sind sie vor Jahrhunderten entstanden und bedeuten nicht, wonach sie in der Gegenwart vielleicht klingen. Nur zum Beispiel: Die Stadt Wissen

Veröffentlicht unter Fragmente, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Wo die Gräfin von der Leyen regierte (Blieskastel)

Das Von der Leyen-Gymnasium in der saarländischen 20.000-Einwohner-Stadt Blieskastel trägt seinen klangvollen Namen nicht etwa der amtierenden Bundesverteidigungsministerin wegen,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , | 3 Kommentare

Einst Hauptstadt von Sternstein (Neustadt an der Waldnaab)

Der Stadtplatz von Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz ist zwar auch ein typisch bayerischer, langgezogener Marktplatz mit bunten Häusern, deren Renaissancegiebel vor blauem Himmel besonders hübsch aussehen, aber nicht nur das.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Nicht nur Namensgeber eines bekannten „Bergs“ (Prenzlau)

Schroffe Kontraste springen in vielen Städten, die einst in der DDR lagen, ins Auge. Da ist Prenzlau (Brandenburg) nicht allein.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bad Berlin

Berlin, diese vibrierende Metropole, ist so kosmopolitisch, dass jeder die Überschrift natürlich englisch verstehen und für den Titel eines neuen Gangstarapper-Albums halten würde. Oder hat David Bowie sich Bösebrücke („20.000 people cross Bosebrücke/ Fingers are crossed, just in case“) wörtlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zwischen Straßenstern und Hirschtor (Neustrelitz)

Ein gemeinsamer Nenner von Bewohnern Deutschlands vieler Epochen, die Gegenwart inklusive, ist die Italien-Sehnsucht. Schon seit Jahrhunderten zogen oder fuhren viele, so oder so, in den sonnigen Süden, in dem die Zitronen blühen. Wenn sie Fürsten mit umfassender Befehlsgewalt, aber immobilem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

Einst Residenz, jetzt Dorf-Durchfahrtsstraße (Calenberg)

Wer sich etwas mit dem Kurfürstentum und Königreich Hannover beschäftigt, zu dessen globalem Fame gehört, dass seine Herrscher 123 Jahre lang, bis zum Viktorianischen Zeitalter, auch englische Könige waren und Großbritannien solange zumindest nicht daran gehindert hatten, zur ersten Weltmacht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Sie hießen alle immer Heinrich (Greiz)

Städte mit Schlössern gibt es in Deutschland mindestens so viele wie Städte mit Fußgängerzonen. 22.000-Einwohner-Städte mit insgesamt drei Schlössern gibt es nicht so viele. Greiz (Thüringen) ist eine davon. Leider wurde eine der schlossartigen Anlagen dort 

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spirituosen-, aber auch Zeitungsgeburts-Stadt (Wolfenbüttel)

Mit der These, dass irgendwas aus der eigenen Gegenwart „in die Geschichte eingehen“ wird, sollten Zeitgenossen sicher vorsichtig umgehen. Dennoch nicht unwahrscheinlich, dass 2012 als Jahr des beginnenden Zeitungssterbens in die deutsche Mediengeschichte eingeht.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Köthener Konzerte

Dass sich unter den global bekannten klassischen Komponisten ziemlich viele deutschsprachige und italienische befinden, hängt mit der historischen Entwicklung dieser Regionen zusammen: Es gab jahrhundertlang besonders viele Kleinstaaten

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Barockengel des Baulöwen (Brühl)

So kritisch die gegenwärtige Öffentlichkeit gewiss ist: Das Kalkül von Herrschern längst vergangener Epochen geht im Allgemeinen auf.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Zugteilungs-Stadt (Hamm)

Tief im Bewusstsein reisender deutscher Metropolenbewohner verankert ist Hamm in (Nordrhein-)Westfalen. ICE-Reisenden

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Wer kennt Pappenheim?

Womöglich wird die Weltbekanntheit der Schiller-Zeile „Daran erkenn‘ ich meine Pappenheimer“ aus dem 15. Auftritt im dritten Aufzug des Dramas „Wallenstein“ in und um Pappenheim (Bayern) leicht überschätzt.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Stilvoll schrumpfen (Lutherstadt Eisleben)

Wenn man sich der Lutherstadt Eisleben (Sachsen-Anhalt) von der richtigen Seite nähert, vom Bahnhof kommend am sowjetischen Soldatenfriedhof und deutschen Kriegermahnmal entlang,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schöner Tatort (Ansbach)

Kann man ein Museum empfehlen, zu dessen spektakulärsten Ausstellungsstücken eine blutige Unterhose zählt?

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kaiserslautern gibt es wirklich

Womöglich denken viele, K’lautern sei so etwas wie M’gladbach:

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Grenzverlauf (Gunzenhausen)

Wer in Gunzenhausen (Bayern) tagsüber mal die Straßenseite wechseln kann,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

A bissle baff (Sigmaringen)

Gut geht’s den Hohenzollern aus Sigmaringen in Baden-Württemberg. Das zeigt derzeit die Ausstellung „Kleidung. Macht. Geschichte“ zum 950-jährigen Bestehen der Familie

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Vom Thron auf den Hund (Altenburg)

Auch wenn man heutzutage spontan nicht unbedingt draufkommt: Skat ist nicht bloß ein unterhaltsames, sondern auch ein relativ demokratisches Kartenspiel

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Rekordmausoleum (Bückeburg)

Rüdiger Safranskis Buch „Romantik/ Eine deutsche Affäre“ beginnt ziemlich fulminant damit, dass Johann Gottfried Herder anno 1769 in Riga in See sticht. Auf der stürmischen Ostsee kommen ihm lauter großartige Gedanken,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Hyper, hyper (Wernigerode)

Wenn man schon Schlösser als Symbole sieht, kommt man kaum um das Harz-Neuschwanstein herum, das mit vielen Türmen und Zinnen über der umfassend restaurierten Fachwerkstadt Wernigerode in Sachsen-Anhalt thront (deren Stadtteil Hasserode Nutzern aller bierwerbungsrelevanter Medien zumindest namentlich bekannt ist).

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Das Schönste an Deutschland… (Saarbrücken)

Das Schönste an Deutschland ist die Autobahn, lautet zumindest eine (vielleicht, hoffentlich nicht von allen, die sie äußern, wörtlich gemeinte) Ansicht. In Saarbrücken – der Hauptstadt des Saarlandes also, dessen Einwohner im 20. Jahrhundert gleich zweimal in Volksabstimmungen bekundet hatten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 7 Kommentare

Supersymbolcharakter (Weißenfels)

Wenn samstagnachmittags nach dem Ladenschluss der nahen Fußgängerzone auf dem Marktplatz plötzlich Schritte hallen, kann man schon mal leicht erschrecken. Ein ungeheuer lebhafter Ort ist Weißenfels an der Saale (Sachsen-Anhalt) nicht. Dafür besitzt es ein großartiges Symbol, vielleicht sogar für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar