Schlagwort-Archive: Feudalismus

Weltweingrößt (Bad Dürkheim)

Bad Dürkheim liegt direkt am sympathischen Mittelgebirge Pfalz und hat zwei attraktive Superlative zu bieten: erstens das (nach eigenen Angaben) größte Weinfest der Welt,

Veröffentlicht unter Fragmente, Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was man wissen wollen könnte über … Friedrichsruh

Wenn es nach seinem bekanntesten ehemaligen Bewohner ginge, müsste das Dorf in Schleswig-Holstein natürlich Ottosruh heißen.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | 1 Kommentar

„Royals“ für Belgien und Bulgarien (Coburg)

Das Faible der Deutschen für sogenannte Royals, wie das exzessiv darüber berichtende öffentlich–rechtliche Fernsehen sie gerne nennt, ist vielleicht gar nicht mehr soo groß, könnte eine kürzlich gemachte Umfrage des „Stern“ nahelegen. Interessantere Geschichten als bei jeder neuen Gelegenheit wieder … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Wo fast der Schah schlief (Berlin-Pankow)

Wer findet, dass Kontraste helfen, etwas kenntlich zu machen (was genau, bleibt ja doch immer im Auge der Betrachter liegen), sollte sich das kleine Schloss in Berlin-Pankow ansehen. So scharfen Kontrasten aus lange nacheinander gefolgten, abgeschlossenen Epochen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wilde Geschichte (Mindelheim)

Mindelheim sieht erst mal aus wie viele bayerische Orte: An beiden Seiten der Hauptstraße durch die Innenstadt stehen große Stadtor-Türme. In der Mitte liegt der Markt- bzw. Marienplatz mit besonders bunten, Ziergiebel-geschmückten Häusern.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was Neuwied mit Albanien verbindet

In den derzeit gern gelesenen Darstellungen des Ersten Weltkriegs als des „komplexesten Ereignisses womöglich aller Zeiten“ (Christopher Clark) eine Statistenrolle ganz im Hintergrund spielt das sehr kurzlebige Fürstentum Albanien. Es entstand 1913, beherbergte seinen frischgebackenen Fürsten allerdings nicht einmal sechs … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Spannungsverhältnisse (Ahrensburg)

In Ahrensburg sprang mir zunächst vor allem die erstaunliche Vielfalt von ähnlich grünen wie langen Wohnstraßen, auf denen außer moderatem Autoverkehr wenig los ist, ins Auge. Der nominell schleswig-holsteinische Ort zählt eben zum sog. Speckgürtel der Großstadt Hamburg, mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sie hießen alle immer Heinrich (Greiz)

Städte mit Schlössern gibt es in Deutschland mindestens so viele wie Städte mit Fußgängerzonen. 22.000-Einwohner-Städte mit insgesamt drei Schlössern gibt es nicht so viele. Greiz (Thüringen) ist eine davon. Leider wurde eine der schlossartigen Anlagen dort 

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ältere Herren auf Kanonenkugeln (Bodenwerder)

Kanonenkugeln werden in Bodenwerder so einige beritten. Schließlich möchte das niedersächsische Weserstädtchen Touristen mit Hilfe des als Lügenbaron global bekannten Karl Friedrich Hieronymus von Münchhausen anziehen

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Köthener Konzerte

Dass sich unter den global bekannten klassischen Komponisten ziemlich viele deutschsprachige und italienische befinden, hängt mit der historischen Entwicklung dieser Regionen zusammen: Es gab jahrhundertlang besonders viele Kleinstaaten

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Die Barockengel des Baulöwen (Brühl)

So kritisch die gegenwärtige Öffentlichkeit gewiss ist: Das Kalkül von Herrschern längst vergangener Epochen geht im Allgemeinen auf.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Graffitiwand und Luther-Superlativ (Neuburg/ Donau)

Vor einigen Jahren hatte mal jemand von den „Klowänden des Internet“ geredet und einen kleinen Shitstorm geerntet.

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Nicht so hochsterilisiert (Darmstadt)

In Darmstadt (Hessen) war ich nur sehr sehr kurz auf einer bzw. zwei Durchreisen. Doch auch beim Schnelldurchlauf durch die Stadt springt sofort ein roter Faden ins Auge:

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Stilvoll schrumpfen (Lutherstadt Eisleben)

Wenn man sich der Lutherstadt Eisleben (Sachsen-Anhalt) von der richtigen Seite nähert, vom Bahnhof kommend am sowjetischen Soldatenfriedhof und deutschen Kriegermahnmal entlang,

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schöner Tatort (Ansbach)

Kann man ein Museum empfehlen, zu dessen spektakulärsten Ausstellungsstücken eine blutige Unterhose zählt?

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Schlechter Zeitpunkt (Dillingen/ Saar)

Eine Stadt, deren im Frühjahr ausliegende Veranstaltungsübersicht trotz ihres Titels „Frühjahr/ Sommer 2011“ nicht nur bereits die örtlichen Nikolaus- und Weihnachtsfeiern auflistet (bis hin zu: „Sa, 31.12. Dorfplatz: Abschwenken Männerchor 1874 Diefflen e.V.“),

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

A bissle baff (Sigmaringen)

Gut geht’s den Hohenzollern aus Sigmaringen in Baden-Württemberg. Das zeigt derzeit die Ausstellung „Kleidung. Macht. Geschichte“ zum 950-jährigen Bestehen der Familie

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Vom Thron auf den Hund (Altenburg)

Auch wenn man heutzutage spontan nicht unbedingt draufkommt: Skat ist nicht bloß ein unterhaltsames, sondern auch ein relativ demokratisches Kartenspiel

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Hyper, hyper (Wernigerode)

Wenn man schon Schlösser als Symbole sieht, kommt man kaum um das Harz-Neuschwanstein herum, das mit vielen Türmen und Zinnen über der umfassend restaurierten Fachwerkstadt Wernigerode in Sachsen-Anhalt thront (deren Stadtteil Hasserode Nutzern aller bierwerbungsrelevanter Medien zumindest namentlich bekannt ist).

Veröffentlicht unter Orte | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | 1 Kommentar